Pflege

Passform und Pflege beeinflussen selbstverständlich die Lebensdauer Ihrer Red Wing’s erheblich.

Folgende Punkte sollten Sie wissen und beachten:

Das Leder ist ein vollnarbiges Leder
Leder mit vollen, natürlichen Narben, wie es nach Entfernung der Haare sichtbar wird. Die
Narben werden weder durch Schleifen noch durch Spalten verändert. Leder ist ein Naturprodukt,
die Haltbarkeit und Schönheit dieses Naturmaterials wird vor allem gesteigert durch regelmäßige
Säuberung und materialspezifische Pflege

Im Schuhinnern herrschen sehr eigene Bedingungen: vergleichsweise hohe Temperaturen, Schweiß,
Reiben und starker Druck über mehrere Stunden. Bei durchgefärbten Ledern ohne Futter oder gefärbtem
Futter läßt sich beim Stand der jetzigen Technik Abfärben unter diesen Bedingungen nicht vermeiden. Die
Intensität des Abfärbens ist individuell sehr verschieden. Ein gewisser Grad der Abfärbung muß daher
akzeptiert werden. Zur Prüfung steht ein genormtes Testverfahren zur Verfügung, das aber nur in Laboratorien
angewandt werden kann.

3. Punkte Regel

1.Reinigen
Sie sollten Ihre Red Wing’s regelmäßig von Straßenschmutz, Teer und sonstigem Schmutz
befreien verwenden Sie dafür Leather Cleaner Seifenlauge.

2.Imprägnieren
Nach jedem Reinigen sollten Sie Ihre Red Wing’s einfetten oder Ölen.
Verwenden Sie dafür Mink Oil oder je nach alter Boot Oil.
Um die aufgetragenen Bestandteile nachträglich zu fixieren können Sie zusätzlich das Leather Protector
Spray über das aufgetragene Lederfett/Öl sprühen.

3. Trocknen
Jeder Fuß transpiriert, bei Kindern mehr als bei Erwachsenen, in Bewegung mehr als in Ruhestellung. Wird
der Fuß umhüllt, sollte die Hülle (Schuh oder Strumpf) zumindest wasserdampf-speichernd und
wasserdampf-durchlässig sein.

Sind die Schuhe aus Leder mit Lederfutter wasserdampf-speichernd und -durchlässig, dann kann diese
Kombination nur zur Geltung kommen, wenn die Strümpfe ebenfalls wasserdampf-durchlässig sind.Schuhe
mit Lederausstattung haben die besondere Eigenschaft, dass sie die Fußfeuchtigkeit aufnehmen und speichern
und bei Erwärmung im Laufe des Tages „mit dem Fuß wachsen“.
Leder muß nach 24 Stunden allerdings die Chance erhalten, bei 24 Stunden
Ruhepause die gespeicherte Feuchtigkeit langsam wieder abzugeben; deswegen sollen geschlossene Schuhe
nur ein über den anderen Tag getragen werden.Bewahren Sie Ihre Schuhe an einem trockenen, luftigen Platz auf
und verwenden Sie wenn möglich Schuhspanner aus saugfähigem Holz, damit die Schuhe ihre Form bewahren.
Keinesfalls dürfen Sie den Schuh überdehnen

Sind die Schuhe richtig durchnässt oder verschwitzt, so muss man sie vor erneutem Tragen gut lüften lassen. Die
Trocknung kann man beschleunigen, indem man die Schuhe mit Zeitungspapier ausstopft.

Pflegeprodukte

Mink Oil/ Lederfett farblos
EUR 9,90
Seit vielen Jahren wird es in unveränderter Rezeptur hergestellt, und seither trägt es dafür Sorge, dass ledernes
Schuhwerk auch härtesten Bedingung standhält. Es macht Leder wasserdicht, weich und haltbar.

Boot Oil/Lederöl
EUR 17,90
Dieses Lederöl ist Rückfettend und gibt beanspruchtem trockenem Leder die nötige Elastizität zurück die es im
Einsatz benötigt, es wird Wiederstandsfähig und Wasserabweisend. Das leder dunkelt nach.

Leather Protector Pump spray
EUR 9,90
Ohne Silicon. Ideal zur Imprägnierung von Nubuck, Rauhleder und Textilien, hinterlässt einen Schutzfilm, damit
kein feuchter Schmutz ins Leder eindringen kann ohne die Atmung zu beeinflussen.

Leather Cleaner Fluid
EUR 8,00
Reinigungsset. All in One: Praktische Flasche mit Seifenlauge/Bürstenaufsatz und Dosierschutz.
Mit diesem Werkzeug reinigen Sie Ihr Leder schonend und schnell.